Lectures to the Mathematical Society of Vienna

Lectures to the Mathematical Society of Vienna


Below we list the lectures given to the Mathematical Society of Vienna (now the Austrian Mathematical Society) from its founding in 1903 up to the end of the 1908 session. The data is taken from 'Mathematische Gesellschaft in Wien', Jahresberichte der Deutsche Mathematiker-Vereinigung 1904, 1905, 1906, 1907, and 1908. We give the list in the form:

Date. Lecturer: Title of lecture.

Lectures at meetings of the Mathematical Society of Vienna.

22 January 1904. Wilhelm Wirtinger: Über eine bei der cardanischen Formel auftretende Verzweigung.

19. February 1904. Josip Plemelj: Über die Fredholmsche Funktionalgleichung und ihre Anwendung I.

4 March 1904. Emil Müller: Über Studys Dynamen.

22 April 1904. Gustav Herglotz: Über Hadamards Buch: Sur la propagation des ondes.

13 May 1904. Josif Plemelj: Über die Fredholmsche Funktionalgleichung und ihre Anwendung II.

27 May 1904. Adolf Gerstel: Über B Russells Buch: The principles of mathematics.

10 June 1904. Hans Hahn: Über H Lebesgues Theorie der Integration und seine Verallgemeinerung des Integralbegriffs.

24 June 1904. Emil Müller: Stellung der Laguerreschen Transformation in W Fiedlers Zyklographie.

25 November 1904. Heinrich Tietze: Lassen sich Infinitesimalbetrachtungen bei der Definition der Volumsgleichheit von Polyedern vermeiden?

16 December 1904. Gustav Kohn: Über das Prinzip der Erhaltung der Anzahl.

13 January 1905. Josef Grünwald: Bemerkungen über duale Zahlen und ihre Verwendung in der Geometrie.

27 January 1905. Emil Müller: Über F Enriques, Vorlesungen über projektive Geometrie und anderes.

10 February 1905. (i) Hans Hahn: Das Problem der Brachistochrone bei Johann Bernoulli. (ii) Heinrich Tietze: Der kartographische Vierfarbensatz und Verwandtes aus der Topologie.

25 February 1905. Wilhelm Wirtinger: Über die hypergeometrische Funktion und gewisse Verallgemeinerungen derselben.

10 March 1905. Fritz Hasenöhrl: Mathematische Probleme der modernen Elektrizitätslehre.

12 May 1905. Theodor Schmid: Haucks Abhandlungen über trilineare Verwandtschaft.

26 May 1905. Hans Hahn: Über einige neuere Arbeiten aus der Funktionentheorie.

16 June 1905. Fritz Hasenöhrl: Mathematische Probleme der modernen Elektrizitätslehre (Fortsetzung).

27 October 1905. Hans Hahn: Die neueren Untersuchungen über reelle Funktionen.

10 November 1905. Hermann Rothe: Minkowskis Untersuchungen über Volumen und Oberfläche konvexer Körper.

24 November 1905. Paul Ehrenfest: Referat über W Gibbs, Statistische Mechanik.

15 December 1905. August Adler: Zur Konstruktion des regelmäžigen Siebzehneckes.

12 January 1906. Heinrich Tietze: Über die Grundlagen der Logik und der Mathematik.

9 February 1906. Josif Plemelj: Über Hilberts Behandlung eine Riemannschen Problems.

23 February 1906. Lucius Hanni: Die Verwendung des Laplace-Abelschen Integrals in der neueren Funktionentheorie.

19 March 1906. Josef Grünwald: Die Geometrie der Berührungselemente II. Ordnung in der Ebene (Nach Eduard Study).

4 March 1906. Gustav Kohn: Über das System der Flächen zweiter Ordnung mit fünf gemeinsamen Punkten.

18 May 1906. Gustav Kohn: Über das System der Flächen zweiter Ordnung mit fünf gemeinsamen Punkten (Fortsetzung).

1 June 1906. Lother von Schrutka: Über die Auflösung linearer Quaternionengleichungen.

15 June 1906. A Prey: Über die Gleichgewichtsfiguren rotierender Flüssigkeiten.

9 November 1906. Gustav Jäger: Ludwig Boltzmanns H-Theorem.

23 November 1906. Richard Suppantschitsch: Über einige Fragen des mathematischen Unterrichts und eine neue Organisation in Frankreich.

7 December 1906. Josip Plemelj: Über die Existenz Riemannscher Funktionssysteme mit vorgeschriebener Monodromiegruppe.

11 January 1907. Hans Hahn: Über die Theorie der wohlgeordneten Mengen.

25 January 1907. Ernst Fanta: Über die Kollektivmažlehre.

8 February 1907. Heinrich Tietze: Über Analysis situs, insbesondere Poincarés Arbeiten.

8 March 1907. Philip Frank: Über die Stabilität von Bewegungen.

3 May 1907. Ernst Fischer: Über Fouriersche Reihen.

24 May 1907. Eduard Helly: Über das Dirichletsche Prinzip.

7 June 1907. Hans Hahn: Über das Axiomdes Archimedes und die nicht archimedischen Gröžensysteme.

21 June 1907. Lothar von Schrutka: Über die graphische Darstellung von Gruppen.

8 November 1907. Philipp Frank: Über den Verlauf der Bahnkurven der Mechanik (besonders nach den Arbeiten von Kneser und Hadamard).

22 November 1907. Hermann Rothe: Oszillationstheorem und automorphe Funktionen.

6 December 1907. Philipp Freud: Über die Natur der Lösungen partieller Differentialgleichungen.

10 January 1908. Alfred Berger: Über die grösste Schwankung einer analytischen Funktion in einem Kreise.

24 January 1908. Hermann Rothe: Die Obertheoreme der automorphen Funktionen.

7 February 1908. Wilhelm Blaschke: Über eine Verallgemeinerung der Laguerrsschen Hyperzykeln.

21 February 1908. Lucius Hanni: Kinematische Interpretation der Maxwellschen Gleichungen mit Rücksicht auf das Reziprozitätsgesetz der Geometrie.

6 March 1908. Paul Roth: Automorphe Funktionen von n Argumenten.

7 May 1908. Hans Hahn: Die Untersuchungen von M Fréchet über den Grenzbegriff.

22 May 1908. Emil Müller: Beitrag zur konstruktiven Behandlung der allgemeinen Schraubflächen.

26 June 1908. Heinrich Tietze: Eine Anwendung der Lehr der gitterförmigen Lagerung konvexer Körper auf die algebraische Zahlentheorie.


Index of Societies Index of Honours, etc.
Main index Biographies Index

JOC/EFR February 2018

The URL of this page is:
http://www-history.mcs.st-andrews.ac.uk/history/Societies/Lectures_Vienna_Math_Soc.html